Druckgaspackungen

Druckgaspackungen umfassen zum Beispiel Spraydosen, Gaskartuschen, Sprühkleber, Rostlöser und mehr.

Wittmann übernimmt für Sie den Transport und die Entsorgung von Druckgasbehältern mit gefährlichem Inhalt nach Abfallrecht, Umwelt- und Gefahrgutrecht. 

An die Entsorgung von Spraydosen werden hohe Anforderungen gestellt. Als Treibmittel enthalten die Dosen überwiegend Propan, Butan oder Dimethylether. Diese Stoffe sind hochentzündlich und können mit Luftsauerstoff explosive Gemische bilden. Daher fordert der Gesetzgeber, dass Unternehmen, die mit Spraydosen umgehen, bei der Entsorgung von Druckgaspackungen eine sichere Beförderung nach ADR gewährleisten. Insbesondere müssen zulässige Behälter genutzt werden.

Als Spezialist für Sonderfälle garantiert die Unternehmensgruppe Wittmann eine wirtschaftliche und dem Gesetz entsprechende Entsorgung gefährlicher Abfälle aller Art. Neben der fach- und normgerechten Entsorgung von Druckgaspackungen und Druckgasbehältern realisieren unsere Experten maßgeschneiderte Entsorgungskonzepte passend zu Ihren Anforderungen.

Kontakt

Wir bieten Ihnen eine kostenlose Beratung rund um die Uhr,
kompetent und unverbindlich.

Telefon

Rufen Sie uns jetzt an, Sie erreichen unsere kompetenten Fachberater unter der Rufnummer: +49 89 854 86 - 0.

Schnellanfrage

Schicken Sie uns eine kurze Anfrage, unsere Fachberater werden sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.