Türkische Recycling-Unternehmen zu Gast bei Wittmann

Türkische Recycling-Unternehmen zu Gast bei Wittmann

Der Austausch mit internationalen Kollegen über neueste Techniken der Abfallentsorgung, eine angemessene Preispolitik und Zukunftstrends, wird von Wittmann regelmäßig initiiert und gefördert. Im Rahmen der diesjährigen Messe IFAT ENTSORGA besuchte eine Delegation türkischer Recyclingunternehmer den Gräfelfinger Entsorger. Am 10.5.2012 trafen sich 14 Firmenchefs aus Istanbul, der Verbandspräsident der Recyclingunternehmer Yüksel Yilmaz sowie ein Dolmetscher mit Sascha von Glowacki (Projektingenieur bei Wittmann) und David Ward (Betriebsleiter bei Münchner Recycling GmbH).

Zunächst erhielten die Teilnehmer einen Einblick in die Strukturen der Wittmann-Gruppe, um anschließend intensiv über Stoffströme der bei der Münchner Recycling angelieferten Abfälle (Mengen und Wege) und Entsorgungspreise zu diskutieren. Mit Begeisterung ließen sich die Unternehmer über das Betriebsgelände der Münchner Recycling führen und bestaunten das moderne PET-Flaschen-Zählzentrum. Inspiriert durch die ausgereifte Technik und das Know-how von Wittmann, führten einige Gäste der türkischen Delegation erste Verhandlungen über neue Stoffströme in die Türkei. Interessiert zeigten sie sich auch an innovativen Absatzwegen für Abfälle und Rohstoffe und einer möglichen Zusammenarbeit von deutschen und türkischen Abfall-Verbänden.