Abfall und Umwelt unter der Lupe

Unternehmen, die sich gegenüber ihren Mitarbeitern und der Umwelt verantwortungsvoll verhalten, müssen nicht nur eine Reihe von Sicherheitsaspekten, sondern auch unterschiedliche Rechtsvorschriften beachten. Da diese Tätigkeiten ein spezielles Know-how voraussetzen und viel Zeit benötigen, nehmen immer mehr Firmen die Dienstleistungen von Experten in Anspruch.

Seit 1989 bietet die IGAWU mbH (Ingenieurgesellschaft für Abfallwirtschaftsplanung und Umweltschutzberatung), ein Unternehmen der Wittmann- Gruppe, ihren Kunden die nötige Unterstützung. Geschäftsführer Markus Wittmann hat an seiner Seite den diplomierten Geologen und Umweltbetriebsprüfer Volker Ludwig, der seit 11 Jahren den direkten Draht zu seinen Auftraggebern pflegt. Als Beauftragter für Gefahrgut, Abfall, Immissions- und Brandschutz, sowie Fachkraft für Arbeitssicherheit, verfügt er über die erforderlichen Kenntnisse, um Kunden eingehend zu betreuen. Nicht nur die Wittmann-Gruppe nimmt das Wissen der IGAWU in Anspruch. Auch zahlreiche Firmen aus der Entsorgungswirtschaft, Nahrungsmittel-, Druck- und Chemiebranche zählen zu den Kunden. Die wichtigsten Kernaufgaben sind die optimale Beratung, Schulung und Betreuung in den Gebieten Arbeitsund Betriebssicherheit, Abfall, Gefahrgut und Gefahrstoffe, Brandschutz sowie Umweltmanagement. Außerdem profitieren die Unternehmen von einem Höchstmaß an Rechtssicherheit.

 

Volker Ludwig bezeichnet IGAWU als Dienstleister mit Herz und Verstand. „Das Herz kennzeichnet den Kunden als Mittelpunkt, aber auch unsere große Einsatzbereitschaft bei der Erfüllung der Aufgaben. Als Verstand sehen wir in diesem Zusammenhang unsere Erfahrung, die Kompetenz und Zuverlässigkeit“, so Ludwig. Vor allem die Beratung in den erwähnten Angebotsbereichen ist ein wichtiger Faktor, um den Auftraggebern Sicherheit für ihr Unternehmen zu gewähren. Zur Abfallwirtschaft erhalten diese u. a. unternehmens- oder standortbezogene Entsorgungskonzepte, im Bereich Gefahrgut werden die Unternehmenspflichten ermittelt und überwacht, sowie Gefahrguttransporte kontrolliert.
Die gesetzeskonforme Lagerung von Gefahrstoffen ist ebenfalls Teil der Beratung. Im Arbeitsund Brandschutz erfolgt nicht nur die Beurteilung möglicher Gefahren, sondern auch die Erstellung von Flucht- und Rettungsplänen. Außerdem erarbeiten die Mitarbeiter eine betriebliche Brandschutzverordnung und überprüfen deren Einhaltung. Die Einführung von Umwelt- und Arbeitsschutz-Managementsystemen nach EMAS, ISO 14001, OHRIS, die Ermittlung der einschlägigen Rechtsvorschriften und Information von Gesetzesänderungen, gehören ebenfalls zur Beratung.