Hinter den Kulissen des Cirque du Soleil

1984 trat der berühmte kanadische Cirque du Soleil zum ersten Mal auf, gastierte seitdem in mehr als 300 Städten auf fünf Kontinenten und zog über 100 Millionen Zuschauer in seinen Bann.

Seit mehreren Jahren begeistert er auch das Münchner Publikum mit einer faszinierenden Mischung aus Magie, Humor, Körperkunst und Nervenkitzel, wobei das Programm regelmäßig neu konzipiert wird.

Hinter den Kulissen des Cirque du Soleil

Vom 31.1. bis 2.3.2014 gastierte die aktuelle Show KOOZA auf der Theresienwiese, zu der rund 80.000 Zuschauer kamen. Meisterhaft verbindet die Geschichte anspruchsvolle Akrobatik und höchste Clown-Kunst, während sie die Gäste mit einem farbenprächtigen Mix aus Körperkunst und mitreißender Situationskomik verzaubert.
Die passende nostalgische Kulisse bot das liebevoll konzipierte Zirkuszelt, dessen Aufbau viel Zeit in Anspruch nahm. Fleißige Helfer haben ordentlich gehämmert, gesägt und gebohrt, bis die Bühne und das Zelt standen.

Damit die nicht mehr benötigten Hölzer, Metalle, Zuschneidereste und der Sperrmüll fachgerecht entsorgt werden, beauftragte das Zirkus-Management die Firma Wittmann. Während des Aufbaus sammelten Arbeiter alle Ab-fälle in den bereitgestellten Absetzmulden.
Als der Cirque du Soleil schließlich mit seinem Programm begann, fielen regelmäßig größere Mengen von Papier, Pappe und Kartonagen an, die in zwei Abrollpressen landeten. Genauso hinterließ die Gastronomie ihre Spuren. Jeden Tag gab es Dutzende leerer Flaschen und Abfälle zur Verwertung. Nicht zu vergessen der Fettabscheider in der Küche, der bei den etlichen leckeren Snacks und den feinen Speisen schnell voll war. Alles lief sauber und diskret hinter den Kulissen, während die Zuschauer in eine magische Welt eintauchten.

  • Schuhbeck

    „Unsere Zusammenarbeit mit der Firma Wittmann hat uns von Anfang an überzeugt. Direkt zu Beginn konnten wir uns auf einen reibungslosen Ablauf verlassen und sollte es doch einmal ein Problem gegeben haben, konnten wir uns jederzeit an die freundlichen Mitarbeiter wenden, die uns mit Rat und Tat zur Seite standen.“

    Alfons Schuhbeck, München
  • AWISTA

    „Zum 01. Januar 2021 hat die Fa. Wittmann Entsorgungswirtschaft die Abfuhrlogistik für Asbestabfälle übernommen. Die Übernahme der Dienstleistung verlief reibungslos und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.“

    AWISTA, Starnberg
  • AWO

    „Seit Oktober 2019 arbeiten wir mit der Firma Wittmann im Bereich mobile Aktenvernichtung zusammen. Wir waren auf der Suche nach einem zuverlässigen und vertrauensvollen Partner in dem Bereich. Da es sich um sehr sensible Daten handelt, waren wir froh mit der Firma Wittmann Entsorgungswirtschaft GmbH einen Dienstleister gefunden zu haben, der die sichere, mobile Vor-Ort-Vernichtung für über 50 unserer Standorte gewährleisten kann.“

    AWO, München
  • „Die Firma Wittmann glänzt durch eine gute Zusammenarbeit mit sehr kompetenten und hilfsbereiten Mitarbeitern vor Ort.“

    BwDLZ, Landsberg am Lech
  • Logo - Circus Krone

    „Auch wir achten auf unseren Umweltgedanken und deswegen hat sich die Firma Wittmann unsere Abfallsituation angeschaut und uns beraten. Dadurch sparen wir jetzt erhebliche Kosten und können noch mehr auf unseren ökologischen Fußabdruck achten.“

    Circus Krone, München
  • Wastebox

    „Die Firma Wittmann Entsorgungswirtschaft GmbH ist für uns ein wichtiger und zuverlässiger Partner. Unsere Aufträge werden stets fristgerecht und zuverlässig erledigt. Der Kontakt ist immer freundlich, kompetent und hilfsbereit."

    Wastebox, Deutschland

Referenzen

  • AWISTA
  • AWO
  • Circus Krone
  • Schuhbeck
  • Wastebox