Mineralwolle

Dämmmaterial

Dämmmaterial, wie Mineralwolle und Glaswolle, muss zwingend gesondert gesammelt und entsorgt werden. Die anfallenden Abfälle sollten stets abgedeckt werden. Schutzkleidung ist dabei erforderlich, da die frei werdenden Fasern Haut, Augen und Atemwege reizen und sich im menschlichen Körper festsetzen können.

Glaswolle lässt sich gut komprimieren, ist leicht zu verarbeiten und besitzt fast kein Gewicht. Glaswolle findet meist bei Steildächern Verwendung. Steinwolle hat sehr gute Schalldämmeigenschaften und verträgt hohe Temperaturen. Daher wird Steinwolle eher als Trennwandplatte oder zur Bodenisolierung eingesetzt.

Mineralwolle kombiniert die Vorteile von Glaswolle und Steinwolle und wird beim Neubau oder bei der Modernisierung vielseitig als Dämmmaterial eingesetzt. Die umgangssprachliche Bezeichnung lautet auch Kamelit oder Kamilitwolle. Bei Mineralwolle handelt es sich um einen besonders wirksamen, nicht brennbaren Dämmstoff.

Die Unternehmensgruppe Wittmann ist langjähriger und zuverlässiger Partner im Bereich Entsorgung. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb übernehmen wir für Sie die Containerstellung sowie die fach- und normgerechte Entsorgung von Dämmmaterial.

Mehr zu